Herzlich willkommen!
 Simons Vogelspinnenseite 

     E-mail:  Simon.C.Frank@gmx.de
crawling spiderscrawling spiders

crawling spiderscrawling spiders crawling spiders


Mein Beitrag für den Wettbewerb "Jugend forscht"
Jugend forscht
Welche Auswirkungen hat eine Veränderung der klimatischen Bedingungen auf Häutung und Wachstum von Vogelspinnen?

US-flag Unfortunately most information on these Web pages is available in German only. Therefore, here is a brief English summary.
Usage of AltaVista's translation service is recommended


 
Simon C. Frank  Ich heiße Simon C. Frank,
 bin 22 Jahre alt,
 wohne in Birkenfeld bei Pforzheim und in Tübingen
 und studiere in Tübingen Biologie.

Die folgende Ausarbeitung habe ich im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend forscht" geschrieben. Ich nahm damit am 18. und 19. Februar 1998 am Regionalwettbewerb Nordbaden in Mannheim teil. Meine Startseite ist noch im Aufbau. Weitere Seiten und mehr Fotos werden folgen. Besuche diese Seite deshalb mal wieder. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen.


rainbar

Als Thema meiner Wettbewerbsarbeit für "Jugend forscht"
wählte ich aus dem Fachgebiet "Biologie":
Welche Auswirkungen hat eine Veränderung
der klimatischen Bedingungen
auf Häutung und Wachstum von Vogelspinnen?

rainbar

Kurzfassung

Auf Grund von oft sehr unzureichender Information über die Aufzuchttemperatur von Vogelspinnen, habe ich mir die Frage gestellt, welche Temperatur die geeignetste ist und welche Vorteile dieses Wissen für die Zucht von Vogelspinnen hat. Nach geglückter Verpaarung, Kokonbau und Schlupf der ca. 500 Jungtiere setzte ich einen Teil davon einzeln in kleine Kunststoffbehälter und bildete 3 Gruppen zu je 30 Tieren.

Ich wog nun, nach jeder Häutung, immer 10 Spinnen aus der jeweiligen Gruppe und bildete den Durchschnitt aus diesen Wiegergebnissen. Diese Ergebnisse trug ich zusammen mit den Häutungsabständen in ein Kurvendiagramm ein. Anhand dieses Diagramms und anderer Aufzeichnungen kann man nun schließen, welche Lebensbedingungen für junge Vogelspinnen optimal sind.

Es hat sich gezeigt, daß im Gegensatz zu häufigen Empfehlungen einer nächtlichen Temperaturabsenkung in der Literatur über Vogelspinnen, eine gleichmäßig warme Temperatur zu einem besseren Wachstum führt. Außerdem ist die Sterberate bei schwankenden Temperaturen etwas höher.

Andererseits haben meine Versuchsresultate ergeben, daß 30°C, obwohl dies auch den natürlichen Tagestemperaturen in den tropischen Heimatländern der Vogelspinnen entspricht, eher etwas zu viel ist, was sich in der Sterberate ausdrückt.

Ich empfehle deshalb, Vogelspinnen bei einer gleichmäßigen Temperatur von ca. 27-28°C zu halten. Natürlich muß diese Temperaturangabe auf die jeweilige Art abgestimmt werden.

Außerdem kann man sich, wenn man die Unterschiede im Wachstum der Tiere der einzelnen Gruppen sieht, gut vorstellen, daß es möglich ist, verschiedengeschlechtliche Tiere gleichzeitig geschlechtsreif werden zu lassen, was unter "normalen" Verhältnissen nicht möglich ist. So wäre es möglich, Tiere aus einem Kokon wieder miteinander zu verpaaren und somit die Zucht seltener Vogelspinnenarten zu sichern.

rainbar
Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Methode und Vorgehensweise 3 Ergebnisse 4 Diskussion Literaturverzeichnis
Bildernachweis

rainbar

Dank

Mein besonderer Dank gilt

rainbar

Meine größte Vogelspinne
"Meine größte Vogelspinne". ;-)


Online-Bestellung Bitte bestellen Sie alle Vogelspinnen-Bücher und auch alle anderen Bücher direkt über diesen Link bei der Internet-Buchhandlung Amazon.de. Sie unterstützen mich damit. Ich bekomme für jede Bestellung eine kleine Provision.
next page Zur nächsten Seite

©  Copyright   Simon C. Frank 1998
URL of this page: www.blue-planet.org/index.htm

Email Bitte senden Sie Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Hinzunahme von interessanten Links) per E-mail an Simon.C.Frank@gmx.de

Sie sind Besucher Counter seit dem 07. Februar 1998.
Danke für Ihren Besuch. Schauen Sie mal wieder vorbei?
LE FastCounter

Ich bedanke mich für Unterstützung, Bekanntgabe meiner WebPage usw. bei:


*
• Impressum •